Commerzbank PremiumKonto ab Juni deutlich teurer

Das sitzt: Die Commerzbank zieht die Gebühren an. Und zwar die ihres PremiumKontos. Dieses verteuert die Bank um 30 Prozent. Statt 9,90 Euro zahlen Kunden für das Commerzbank PremiumKonto künftig ganze 12,90 Euro im Monat.

Commerzbank PremiumKonto ab Juni deutlich teurer

Die Preise für Girokonten kennen seit Monaten nur noch eine Richtung: nach oben. Nun zieht auch die Commerzbank die Preise an. Allerdings wohl nur für ihr bestes Konto – das PremiumKonto.

>>> 100 % kostenlos: Unsere Girokonten Top 5

Für dieses zahlen Kunden schon jetzt üppige 9,90 Euro im Monat. Künftig sollen es sogar 12,90 Euro im Monat sein. Macht im Jahr: 154,80 Euro (derzeit: 113,80 Euro). Das berichtet zumindest die FAZ. Die Gazette beruft sich auf Mitteilungen der Commerzbank, die gerade betreffende Kunden erreichen.

Commerzbank PremiumKonto: 12,90 Euro ab Juni

Gelten soll der neue Tarif von 12,90 Euro pro Monat übrigens ab dem 1. Juni 2018. Erweiterte Leistung gibt es nicht. Immerhin: Laut den Mitteilungen sei das Commerzbank PremiumKonto „fristlos und kostenlos“ kündbar. Was sich wenig service-orientiert anhört, dürfte genau das sein. Scheinbar setzt die Commerzbank schlicht auf die Träg- bzw. böse gesagt Faulheit ihrer (Premium)Kunden, in einen anderen Tarif zu wechseln. Beziehungsweise gleich die ganze Bank. Dabei ist der Kontowechsel dank Wechselservice denkbar einfach – und sogar Gesetz.

Andere Commerzbank Girokonten nicht betroffen

Die zwei anderen (privaten) Commerzbank Girokonten sind übrigens nicht betroffen. Zumindest lauten die Meldungen derzeit allein auf das Commerzbank PremiumKonto. Gegenüber dem Handelsblatt bestätigte ein Sprecher der Bank den neuen Tarif. Als Gründe führte der Sprecher gestiegene Kosten für diverse Leistungen des Kontos an.

>>> NULL Euro: Girokonto ohne Wenn & Aber

Tatsächlich bietet das Commerzbank PremiumKonto quasi ein Rundum-Paket. Enthalten sind zum Beispiel bis zu zwei Premium-Kreditkarten und neun Versicherungen. Außerdem bietet das Commerzbank PremiumKonto von allen drei Konten der Bank den günstigsten Dispo. Und zwar 7,75 %. Beim KlassikKonto (4,90 Euro im Monat) verlangt die Commerzbank dagegen 8,75 %. Beim kostenlosen Girokonto sogar 9,75 %. Die Tarife dieser beiden Konten sollen sich laut Sprecher übrigens tatsächlich nicht ändern.

Quelle: faz.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.