KontoCheck 19/10 Privatkonten: comdirect, DKB, ING, norisbank

KontoCheck 2019

Mehr Willkommensbonus, weniger Dispozins und leider auch weniger Habenzins: Der Oktober bringt bei den Girokonten gleich einige Neuheiten mit. Unser KontoCheck 19/10 verrät Ihnen, welche Bank was ändert…

  1. Nur 20.000: comdirect lockt mit 100 Euro
  2. 100 statt 75 Euro: 1822direkt stockt auf
  3. Bonus: norisbank verlängert bis Dezember
  4. Tagesgeld: ING senkt Zins für Neukunden
  5. Dispo: DKB senkt Zins von 6,90 auf 6,74 %
  6. Postbank: Kein Bonus, dafür mehr Zins

1. Nur 20.000: comdirect lockt mit 100 Euro

100 statt 75 Euro: So viel bekommen Sie derzeit als Neukunde bei einem comdirect Girokonto*. Der Haken: Den Bonus begrenzt der Commerzbank-Ableger auf maximal 20.000 Anträge. Mittlerweile steht der Counter nur noch bei knapp 13.500. Schnell sein lohnt also. Denn danach sinkt der Bonus wieder auf 75 Euro.

Immerhin: Auch sonst ist das comdirect Girokonto* mehr als interessant. Die Kontoführung ist kostenlos, selbst ohne monatlichen Geldeingang. Giro- und Kreditkarte gewährt die Direktbank ebenfalls zum Nulltarif. Bargeld können Sie weltweit (!) kostenlos ziehen. Sogar beim Dispozins gehört die comdirect zu den besten Anbietern: gerade mal 6,50 % verlangt die Bank.

2. 100 statt 75 Euro: 1822direkt stockt auf

Der Willkommensbonus ist im KontoCheck 19/10 überhaupt ein Stichwort. Denn auch 1822direkt* hebt den Bonus von 75 auf 100 Euro an. Der Clou: Im Gegensatz zu comdirect ist der Bonus bei 1822direkt nicht limitiert. Eile ist also weniger geboten.

Kaum noch Zinsen? Unser Festgeldkonto Vergleich nennt die besten Anlageoptionen.

Wobei auch 1822direkt nicht allein mit dem Bonus glänzen kann. Die Kontoführung ist einmal mehr kostenlos, ebenso wie eine Girokarte. Eine Kreditkarte berechnet die Bank hingegen mit 29,90 Euro im Jahr. Dafür ist das Abheben von Bargeld gratis und selbst einen kleinen Magerzins von 0,01 % gewährt 1822direkt über ein kostenloses Tagesgeldkonto. Top: Als 1822direkt-Kunde erhalten Sie bei einer Empfehlung an Freunde und Bekannte jeweils 50 Euro Prämie.

Der Bonus gilt übrigens vorerst bis zum 31.10.2019 und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse. Den Bonus bekommen Sie zudem nur, wenn bis zum 29.02.2020 mindestens drei Geldeingänge über 1.000 Euro oder mehr pro Monat erfolgen. Bei Kunden unter 27 Jahren reichen drei Geldeingänge von 500 Euro pro Monat. Es gelten Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung und BAföG, nicht jedoch eigene Überweisungen oder Überweisungen von Privatpersonen. Die Gutschrift der Prämie erfolgt schließlich zum 27.03.2020.

3. Bonus: norisbank verlängert bis Dezember

Auch bei der norisbank war bzw. ist der Willkommensbonus Thema. Zwar bleibt es wie bisher bei 100 Euro, dafür ist die Prämie nun bis zum 31.12.2019 verlängert. Also bis Ende des Jahres. Wobei auch das norisbank Girokonto* kostenlos ist. Giro- und Kreditkarte sowie Bargeld sind ebenfalls gratis. Einzig beim Dispo ist die norisbank im Hintertreffen: Satte 10,85 % sind im aktuellen Vergleich nicht wirklich günstig.

Apropos Zinsen: Beim Tagesgeld setzt die Bank leider den Rotstift an. Gewährte die Bank bisher 0,03 % Zins, sind es ab sofort nur noch 0,01 %.

4. Tagesgeld: ING senkt Zins für Neukunden

Das Thema Tagesgeld bestimmt auch die Schlagzeilen zur ING. Die Niederländer lockten Neukunden bisher mit einem satten Zinssatz von 1 %. Zugegeben nur für vier Monate und bis maximal 50.000 Euro, aber immerhin. Mit dem „guten“ Zins ist nun jedenfalls Schluss. Fortan bietet das ING Tagesgeldkonto* nur noch 0,25 % Zins. Wie gewohnt nur für Neukunden sowie auf vier Monate und maximal 50.000 Euro begrenzt. Danach bzw. darüber sinkt der Zins auf 0,01 %.

Immer flexibel: Unser Tagesgeld Vergleich verrät Ihnen die besten Zinsen!

5. Dispo: DKB senkt Zins von 6,90 auf 6,74 %

Weniger ist auch die Devise der DKB, allerdings beim Dispozins. Schon zuvor zählte die Bank mit einem Dispozins von 6,90 % zu den Topadressen. Jetzt lockt das DKB Girokonto* gar mit einem Dispozins von nur noch 6,74 %.

Doch Vorsicht: Der Zins gilt nur bei aktiver Nutzung des DKB Kontos. Heißt: Bei einem Geldeingang von mindestens 700 Euro im Monat. Ohne Geldeingang beträgt der Dispozins hingegen 7,34 %. Doch selbst dann ist das DKB Cash* mit seiner kostenlosen Kontoführung eine interessante Alternative.

6. Postbank: Kein Bonus, dafür mehr Zins

Zuletzt die Postbank. Diese streicht für ihre Konten Giro plus* und Giro extra plus* die bisherigen Willkommensboni von 200 bzw. 250 Euro. Außerdem sind beide Modelle nur jeweils einen Euro teurer. Die Kontoführung für das Konto Giro plus steigt entsprechend von 3,90 auf nun 4,90 Euro, für das Konto Giro extra plus von 9,90 auf 10,90 Euro. Bei einem Geldeingang von mindestens 3.000 Euro (!) im Monat ist das Modell Giro extra plus allerdings kostenlos.

Parallel startet die Postbank eine Tagesgeld-Aktion. Bei Eröffnung eines Girokontos zusammen mit einem Tagesgeldkonto gewährt die Postbank Neukunden auf sechs Monate 1 % Zins. Kleines Aber: Der Zins ist nicht nur zeitlich begrenzt, sondern außerdem auf maximal 20.000 Euro. Über diese Summe bzw. Zeit beträgt der Zins nur magere 0,01 %.

Sie vermissen in unserem KontoCheck 19/10 die Geschäftskonten? Ein Update zu diesen folgt die Tage…

Hinweis in eigener Sache: Unser KontoCheck stellt keinen kompletten Marktüberblick dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.